Geocaching im Sehmatal    

Cache (sprich Käsch) ist ein englischer Begriff und bedeutet so viel
wie Versteck.

Beim Geocaching sucht man sich auf bestimmten Webseiten die geografischen Koordinaten eines Ortes, an dem ein so genannter Schatz versteckt ist. Dann geht man mit einem GPS-(Navigations-)
Gerät auf die Suche.
Wenn man nach mehr oder weniger langer Sucherei den Schatz (meist eine Büchse) entdeckt hat, schreibt man seinen Namen und die Uhrzeit in das Logbuch (ähnlich einem Gipfelbuch für Bergsteiger), tauscht eine Kleinigkeit aus und versteckt den Schatz wieder für die nächsten Sucher.

Da in unserer näheren Umgebung viele solcher Schätze an interessanten und sehenswerten Stellen versteckt sind, lohnt es sich, auf die Suche zu gehen (für Gruppen mit mehr als 6 Personen ist das Suchen der offiziellen Caches ungeeignet).

Für Geocacher aus unserer Region ist der Buchkeller eine Anlaufstelle, um mit Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen. Hier könnte z.B. ein regelmäßiger Treff stattfinden zum Erfahrungsaustausch, Einrichten neuer Caches und Events. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Manuela Poller im Buchkeller Cranzahl.

Anleitungen, Informationen sowie ein Gerät zum Ausleihen
gibt es:  

donnerstags von 14 bis 18 Uhr im Buchkeller Cranzahl,
Turnerheimstraße 3, Tel. 037342 16997, Fax: - 16995

  geocaching_gr
 sperrgtr sperrgtr