Ausschreibungen

wappen-sehmatal

Stellenausschreibung

v

Die Gemeinde Sehmatal stellt zum nächstmöglichen Termin

eine/n Garten- und Landschaftsbauer/-in oder eine/n Straßenwärter/-in

 

im Bereich Bauhof ein.

 

Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.10.2019 mit 40 Wochenstunden.

Bei Bewährung im Aufgabengebiet ist eine Weiterbeschäftigung geplant.

 

Zum Aufgabengebiet gehören insbesondere:

- Unterhalts- und Reinigungsarbeiten an Straßen, Wegen, Plätzen, Kanalanlagen, Straßeneinläufen, Gewässern sowie kommunalen Gebäuden und Gemeindemobilar

- Mäharbeiten und Pflege der gemeindlichen Grünanlagen, Sträuchern und Bäumen

- Winterräumdienst

- handwerkliche und körperliche Arbeiten, die typischerweise in einem kommunalen Bauhof anfallen

 

Die Aufzählung ist nicht abschließend. Änderungen des Aufgabengebietes sind möglich.

 

Anforderungsprofil:

- abgeschlossene Berufsausbildung als Garten- und Landschaftsbauer/-in oder Straßenwärter/-in mit Berufserfahrung

- Grundfähigkeiten und -fertigkeiten im Trockenbau sind wünschenswert

- Führerscheinklassen B, C1, C1E und Fahrpraxis, wünschenswert C und CE

- Nachweis zum Führen von Baumaschinen (Minibagger, Radlader usw.) erwünscht

- Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit

- eigenverantwortliche und selbstständige Arbeitsweise

- Bereitschaft zu Arbeiten auch außerhalb der regulären Arbeitszeit sowie zum Rufbereitschafts- und Winterdienst

- ortsnaher Wohnsitz, der Dienstsitz (kommunaler Bauhof) sollte innerhalb von 10 Minuten spätestens jedoch innerhalb von 15 Minuten vom Wohnsitz aus erreichbar sein

- Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit bei der Freiwilligen Feuerwehr Sehmatal

 

Die Vergütung richtet sich nach dem TVöD/VKA.

 

Aus Kostengründen wird auf eine Eingangsbestätigung und auf Zwischennachrichten verzichtet. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens wird nur dann erfolgen, sofern der Bewerbung ein entsprechend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Kosten die im Rahmen des Auswahlverfahrens entstehen, werden durch die Gemeinde nicht übernommen.

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsanschreiben, tabellarischer Lebenslauf mit lückenlosem Tätigkeitsnachweis, Abschlusszeugnisse, Qualifikationsnachweise, Beurteilungen, Kopie Führerschein usw.) senden Sie bitte

 

altbis zum 15. Februar 2018

an die

Gemeindeverwaltung Sehmatal

Personalverwaltung

Dorfstraße 76

09465 Sehmatal-Cranzahl

 


Stellenausschreibung

 


Die Gemeinde Sehmatal beabsichtigt, zum nächstmöglichen Termin, frühestens jedoch zum

01. April 2018

die Stelle eines/einer

 

Sachbearbeiters/in Gemeindekasse

 

zunächst befristet für zwei Jahre mit 25 Wochenstunden neu zu besetzen. Bei Bewährung im Aufgabengebiet ist eine Weiterbeschäftigung geplant.

 

Zum Aufgabengebiet gehören insbesondere:

- Abwicklung des Zahlungsverkehrs, Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung

- Bearbeitung der Rechnungseingänge

- Führung der Barkasse, teils mit elektronischem Zahlungsverkehr

- Erstellung Statistiken und Berichte

- diverse Aufgaben zur Unterstützung im Fachbereich Finanzen

- Arbeitszeiterfassung und interne Leistungsverrechnung Bauhof

 

Die Aufzählung ist nicht abschließend. Änderungen des Aufgabengebietes sind möglich.

 

Anforderungsprofil:

- abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder eine vergleichbare kaufmännische Ausbildung mit Schwerpunkt Finanzen

- Kenntnisse in der doppischen Buchführung sind wünschenswert

- sicherer Umgang mit PC-Standardsoftware (MS-Office-Software, Word und Excel) sind wünschenswert

- Berufserfahrung und Kenntnisse der öffentlichen Verwaltung sind wünschenswert

- selbstständiges Arbeiten, Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft

- Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit sowie Teamfähigkeit

- Kontaktfreudigkeit und freundlicher Umgang mit Bürgern

- PKW-Führerschein

 

Die Vergütung richtet sich nach dem TVöD/VKA.

 

Bei gleicher Eignung und Befähigung werden schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber bevorzugt berücksichtigt.

 

Aus Kostengründen wird auf eine Eingangsbestätigung und auf Zwischennachrichten verzichtet. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens wird nur dann erfolgen, sofern der Bewerbung ein entsprechend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Kosten die im Rahmen des Auswahlverfahrens entstehen, werden durch die Gemeinde nicht übernommen.

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsanschreiben, tabellarischer Lebenslauf mit lückenlosem Tätigkeitsnachweis, Abschlusszeugnisse, Qualifikationsnachweise, Beurteilungen, behördliches Führungszeugnis usw.) senden Sie bitte

 

altbis zum 15. Februar 2018

an die

Gemeindeverwaltung Sehmatal

Personalverwaltung

Dorfstraße 76

09465 Sehmatal-Cranzahl