Wahlscheinbeantragung Online

Sehr geehrte Bürgerin, sehr geehrter Bürger,

die Gemeinde Sehmatal stellt zur Bundestagswahl 2017 den Online-Dienst für ihre Bürger bereit.

Nach Erhalt der Wahlbenachrichtigung kann dieser Service in der Zeit vom 15.08.2017, 00:00 Uhr bis 21.09.2017, 23:59 Uhr genutzt werden.

Einen Wahlschein mit bzw. ohne Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl am 24. September 2017 können Sie an dieser Stelle online beantragen.

Sie benötigen dazu einige Angaben aus Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte.

Hier können Sie Ihren Wahlschein beantragen.

Neues zur Weiterführung der Fahrbahnerneuerung der S266(Karlsbader Straße) im OT Cranzahl, 2. Bauabschnitt

Nach Anfragen bei dem für die Baumaßnahme zuständigen Landesamt für Straßennbau und Verkehr (LASuV) in Chemnitz, NL Zschopau wurde uns mitgeteilt, das für den 2. Bauabschnitt noch kein Baurecht vorliegt.
Sollten sich die uns vorliegenden Informationen ändern, werden wir Ihnen umgehend Auskunft erteilen.
Gemeindeverwaltung Sehmatal

 

Grundstücksverkauf
mehr...

Neue Pächter für Gaststätte im Turnerheim Cranzahl gesucht

Haushaltsbefragung - Mikrozensus und Arbeitskräfte-

stichprobe der EU 2017

Jährlich werden im Freistaat Sachsen - wie im gesamten Bundesgebiet - der Mikrozensus und die EU-Arbeitskräftestichprobe durchgeführt. Der Mikrozensus („kleine Volkszählung“) ist eine gesetzlich angeordnete Stichprobenerhebung mit Auskunftspflicht, bei der ein Prozent der sächsischen Haushalte (rund 20 000 Haushalte) zu Themen wie Haushaltsstruktur, Erwerbstätigkeit, Arbeitsuche, Besuch von Schule oder Hochschule, Quellen des Lebensunterhalts usw. befragt werden. Der Mikrozensus 2017 enthält zudem noch Fragen zur Migration, Schichtarbeit und Schichtarten sowie zur Gesundheit.

Die Auswahl der zu befragenden Haushalte erfolgt nach den Regeln eines objektiven mathematischen Zufallsverfahrens. Dabei werden nicht Personen, sondern Wohnungen ausgewählt. Die darin lebenden Haushalte werden dann in maximal vier aufeinander folgenden Jahren befragt. Die Haushalte können zwischen der zeitsparenden Befragung durch die Erhebungs-beauftragten und einer schriftlichen Auskunftserteilung direkt an das Statistische Landesamt wählen. Die Auswahlgrundlage bildet das Gebäuderegister des Zensus 2011.

Die Erhebungsbeauftragten legitimieren sich mit einem Sonderausweis des Statistischen Landesamtes. Sie sind zur Geheimhaltung aller ihnen bekannt werdenden Informationen verpflichtet. Alle erfragten Daten werden ausschließlich für statistische Zwecke verwendet.

Auskunft erteilt: Ina Augustiniak, Tel.: 03578 - 33-2110

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.